28.4.14 – Die ÖPNV-Flatrate – Mobilität für alle, für eine schöne Stadt und Klimaschutz. Vortrag von Prof. Heiner Monheim (O.K. und Osnabrücker Sozialkonferenz)

28.4., 19:30 im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der DBU, An der Bornau 2, Osnabrück: Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Heiner Monheim (Anfahrt s.u., Eintritt frei) - Eine spannende Idee bekommt bundesweit Aufwind: ÖPNV-Flatrate/fahrscheinloser ÖPNV. In Osnabrück fordern nun zwei Bündnisse (O.K. und Osnabrücker Sozialkonferenz), wie auch der Masterplanbeirat “100% Klimaschutz, eine Machbarkeitsstudie. Denn die ÖPNV-Flatrate könnte eine Antwort sein auf mehrere drängende Fragen:

  • Wir müssen Mobilität sozial gestalten, denn auch Menschen mit geringem Einkommen haben Anspruch auf soziale Teilhabe durch intelligente Mobilität.
  • Osnabrück als Modellstadt im Programm “Masterplan 100% Klimaschutz” muss den Nahverkehr so deutlich ausbauen, dass wirklicher Klimaschutz erreicht wird.
  • Und Stadtplanung für eine schöne, bunte, menschenfreundliche Stadt geht nur mit viel weniger Autos.

Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir Professor Heiner Monheim für einen Vortrag über ÖPNV-Flatrate/fahrscheinlosen ÖPNV gewinnen konnten. Er gilt als einer der bundesweit führenden Verkehrswissenschaftler und lehrte an der Uni Trier. Monheim engagiert sich für umweltfreundliche und stadtverträgliche Verkehrskonzepte. Seine umfassenden Überlegungen zur Förderung des Fußgängerverkehrs, Fahrradverkehrs und öffentlichen Verkehrs bieten die Grundlage für sozial gerechte und ökologische Mobilität.

Der Vortrag richtet sich an alle interessierten BürgerInnen, an Aktive aus Klimaschutz, Umweltverbänden, Sozialinitiativen, Gewerkschaften, Wissenschaft und Wirtschaft, an Politik, Stadtverwaltung, Landkreis, Verkehrsbetriebe und die Mitglieder der Beiräte.

Weitere Infos

Dieser Beitrag wurde unter Mobilität und Stadtplanung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.