16.9.10 – Die dunkle Seite des weißen Papiers? – Podiumsdiskussion über Papier, Klima und die Rechte der Indigenen

16.9., 19:30 im Saal der Kathol. Familienbildungsstätte, Große Rosenstr. 18. Osnabrück – Weltweit jeder fünfte Baum wird für die Herstellung von Zellulose gefällt. Die Osnabrücker Klimaallianz lädt gemeinsam mit dem Aktionszentrum 3. Welt und der Stadt Osnabrück zu einem Diskussions- und Informationsabend ein über den Zusammenhang zwischen Papierherstellung, Klimaschutz und den Rechten der Indigenen.  Das Podium verspricht ein sehr lebendiges Gespräch: VertreterInnen der Papierindustrie, einer Regenwald-NGO und der Verbaucherzentrale vertreten ihre Argumente. Die O.K. bringt Forderungen ein berichtet natürlich auch über die Osnabrücker Recyclingpapier-Kampagne.

Dieser Beitrag wurde unter Abfallvermeidung, Beschaffung, Klimagerechtigkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.